Der Südtiroler Gitarrist und Liedermacher "Dominik Plangger" spielte einige seiner selbstkomponierten Lieder anlässlich der Finissage des „a.moebijus projekt“ im Innsbrucker Kooio, begleitet wurde er auf der Geige von "Claudia Fenzl".

Das Künstlerkollektiv „Art Crew“ hat zum Ende ihrer Ausstellung, die seit dem 13.12.2013 dort zu sehen war, zahlreiche Gäste geladen, und auch einige der ausstellenden Künstler waren anwesend.

  • moebius3
  • moebius4
  • moebius5
  • moebius6


Schwerpunkt dieser Ausstellung waren Texte, Illustrationen und Grafiken zum Thema Weltenwandlungen. Wie der Name der Ausstellung schon erahnen lässt, drehte es sich um den bekannten Comiczeichner „Jean Henri Gaston Giraud“ der sich auch „Gir“ und „Moebius“ nannte.

lyrische_lazi

die einen die sammeln und ringen und raufen
die anderen die rammeln und singen
und saufen
doch wer ringt rauft und sammelt
hat keine ahnung wie sich's singt sauft
und rammelt

Auszug aus Lyrische Lazi - Trilette in 4 Bänden

von: sØd brØd
Erschienen bei Vindobona Verlag - ISBN 978385040645-1
-------------------------- -------------------------- --------------------------
Von Tipps für trockene Sommertage über Europas selbsterrungenes Unions-Handikap und konträre Weltanschauungen bis hin zur wirren Wirrtschaft, der Fliegen liebste Freizeitbeschäftigung und dem Geständnis zum Primatentum reflektieren und kommentieren „Lyrische Lazi, Trilette in 4 Bänden" auf lyrisch satirische Weise Heimat, Mensch, Gott, Geld und die Welt.

 

mieminger-tuifllaufDie Eröffnungsworte des Umzuges konnten eigentlich nicht treffender sein.
Die Tuifl aus Mieming haben gerufen, und ca 2000 schau- und wissbegierige Zuschauer aus nah und fern kamen zum 12. Mieminger Tuifllauf
Der Umzug gilt in der gesamten Region als einer der Höhepunkte, wenn es darum geht, wer die Macht über Licht und Finsternis behalten wird.

Das Gerangel um die Herrschaft ist auch in der Hölle groß, und die Tuifl kämpften erbittert untereinander um den Herrscherposten.
Kleine Kinder, auf den Armen ihrer Eltern, und junge Mädchen kreischten.

kooioVergangenen Freitag, den 1.November, wurde in der Galerie "kooio" in der Mariahilfstraße 40 in Innsbruck
die Ausstellung: „Chronische Tick Tat Uhr“ eröffnet.  
Zur Vernissage mit Performance kamen zahlreiche geladene Gäste.

 

Zum Besten gab das Künstlertrio eine sehens- und hörenswerte Performance, die das Thema Zeit und die damit verbundene "TICK-TAT-UHR" zum Thema hatte.

sich körpersprachlich und auch lautmalerisch diesem Thema widmete,
intonierte "Michel Fauxpas" an seiner Timeless Guitar den Untergang von „Babylon/Utopia“ - über 20 minuten lang.

Unterstützt wurden die beiden von "Syl Via", die den Zahn der Zeit mit einer
"Butoh Performance" überzeugend und mit ungewöhnlicher Ausdrucksstärke zum Besten gab..