cunst&coAm Freitag, den 13. Juni 2014, wurde in der Innsbrucker „pmk“ das 30jährige Jubiläum des Innsbrucker Cunst & co gefeiert.

1984 gegründet, machte es nicht nur mit Siebdrucken in Innsbruck auf sich aufmerksam. Auch duch zahlreiche Musik- und Kulturveranstaltungen wie z.B am 28.06.1985 am Berg Isel Stadion mit dem 1. Alpenumtrieb, "Neue Hoffnung für die Einsamen" im Treibhaus und im Utopia mit der Energized Party. Also gab es allen Grund, diesen Geburtstag zu feiern. Wir waren natürlich mit unserer Kamera dabei.
Den Konzertmitschnitt sehen Sie hier.


Unter dem Motto „Die Anfänge versinken in den nebeligen Niederungen der Subkultur“ spielten drei Innsbrucker Bands an diesem Abend. Die Eröffnung machte das Duo Trippler Effect. Bernhard Schneider und Ludwig Technique spielten elektronische „experimentelle noise-explosion auf unbestimmten Niveau".

Dem Puplikum gefiel`s. Als zweite Band waren dann die „Sklavinnen der Liebe“ an der Reihe. Nun kam Stimmung auf in der pmk, es wurde zu Altem und genauso Unbekanntem getanzt. Zum Abschluss spielten „OFF“, Bass Christoph Fügenschuh, Schlagzeug Fabian Joost und am Keyboard Christoph Berner.